Abgehängt, chancenlos, unwillig?: Eine empirische by Gunilla Fincke

By Gunilla Fincke

Die zweite new release wird abgehangt. [. . . ] Die zweite new release kann deutlich schlechter lesen und rechnen als die erste new release. " (Spiegel on-line, 15. 05. 2006) Organisierte Verweigerung. Viele Muslime lehnen Bemuhungen um Integration ab - Gefahr einer islamischen Parallelgesellschaft" (Suddeutsche Zeitung, thirteen. eleven. 2004, S. 2) Scheitern MigrantInnen der zweiten iteration? Sind sie abgehangt, chancenlos und (integrations-) unwillig - wie obige Zitate nahelegen? Wissenschaftliche und journalistische Berichte nennen erschreckende Zahlen: So liegt die Quote der auslandischen Jugendlichen, die die Schule nicht beenden, mit 13,6% mehr als doppelt so hoch wie die deutscher Jugendlicher ohne Migrationshintergrund (5,4%) (Bildungsberichterstattung 2008: 274). In Bezug auf Arbeitslosigkeit sind die Verhaltnisse ahnlich. In Berlin betragt beispielsweise die Arbeitslosigkeit bei Deutschen ohne Migrationshintergrund 16,5%, bei auslandischen Staatsb- gerInnen jedoch 35%, in einigen Stadtvierteln sogar weit uber 40%. (Hillmann 2006). eighty one% der auslandischen Arbeitslosen haben keine Berufsausbildung, fifty four% verfugen uber keinerlei Schulabschluss (Bundesagentur 2005). Treffen diese alarmierenden Zahlen auch fur die zweite iteration von MigrantInnen zu? Seit der Veroffentlichung der Ergebnisse der PISA-Untersuchung (Programme for foreign pupil overview) wird die those vom Niedergang' der zweiten iteration vertreten, d. h. die Annahme, dass die zweite Migrantengeneration schlechtere Bildungsabschlusse und einen prekareren prestige auf dem Arbei- markt aufweist als die erste.

Show description

Read or Download Abgehängt, chancenlos, unwillig?: Eine empirische Reorientierung von Integrationstheorien zu MigrantInnen der zweiten Generation in Deutschland PDF

Similar german books

Patentmanagement: Innovationen erfolgreich nutzen und schützen

In dem Fachbuch behandeln die Autoren die Gebiete Innovation, Forschung & Entwicklung sowie Patentmanagement und betrachten dabei insbesondere leading edge Unternehmen, die in einem dynamischen und wettbewerbsorientierten Umfeld arbeiten. Ziel ist es, einen Überblick über gängige Konzepte des Patentmanagements zu vermitteln.

Extra resources for Abgehängt, chancenlos, unwillig?: Eine empirische Reorientierung von Integrationstheorien zu MigrantInnen der zweiten Generation in Deutschland

Sample text

Diese gesellschaftlichen Veränderungen unterscheiden gemäß der Theorie der Abwärts-Integration grundsätzlich die Integrationspfade früherer Migrantengruppen von den Wegen, die die Kinder von MigrantInnen nach 1965 in den Vereinigten Staaten heute einschlagen. 2 Definition Laut Portes durchläuft die zweite Generation einen Prozess der „segmented assimilation where outcomes vary across immigrant minorities and where rapid integration and acceptance into the American mainstream represent just one possible alternative” (Portes/Rumbaut 2001: 45).

Heitmeyer, et al. 1997: 89f) Dies ist jedoch selten der Fall und für das Wertespektrum in der Türkei nicht zutreffend. Weiterhin ist die hohe Zustimmung zu den Werten Leistungsbereitschaft, Ordentlichkeit/Fleiß, 38 2 Integrationstheorien: Eine Reorientierung Möglichkeit bikultureller Kompetenz bei Jugendlichen mit Migrationshintergrund ab: Die Jugendlichen säßen zwischen den Stühlen, sie erhielten weder in Deutschland noch in der Türkei noch in einem transnationalen Raum Identitätsangebote (Heitmeyer, et al.

B. seine empirischen Beobachtungen, dass Personen in einer sich verschlechternden sozialen Lage überproportional häufig 29 Durch Begriffe wie ‚ethnische Gemeinschaft‘ und ‚ethnisches Sozialkapital‘ wird die Normalität von ‚Weiß‘-Sein und Deutsch-Sein reifiziert. B. nur die türkische ‚ethnische Gemeinschaft‘ erwähnenswert ist. Für eine kritische Diskussion solcher Mechanismen, wie sie in den ‚Whiteness Studies‘ erfolgt, siehe Wachendorfer 2001. 2 Integrationstheorien der deutschen Diskussion 37 Minderheiten abwerten und einer Ideologie der Ungleichheit anhängen (Heitmeyer 2004: 4), auf seine Untersuchung der Jugendlichen türkischer Herkunft übertragbar.

Download PDF sample

Rated 4.70 of 5 – based on 45 votes