Anarbeitungsleistungen als Marketinginstrumente im by Marco Schmäh

By Marco Schmäh

Anarbeitungsleistungen sind eine typische shape der Manipulation im Technischen Handel. Durch individualisierte Anarbeitungsleistungen, wie etwa die Montage, das Stanzen oder das Einbinden, können sich Händler Wettbewerbsvorteile gegenüber ihren Konkurrenten auf den vor-, gleich- und nachgelagerten Stufen sichern. Marco Schmäh untersucht die Entwicklungsgeschichte der handelsüblichen Manipulation. Der Autor erarbeitet anhand mehrerer empirischer Untersuchungen eine Typologie für Betriebe des Technischen Handels, formuliert die Effizienzbedingungen einzelner Händlertypen und zeigt händlerspezifische Marketingstrategien auf.

Show description

Read or Download Anarbeitungsleistungen als Marketinginstrumente im Technischen Handel PDF

Similar german_7 books

Größen, Einheiten und Symbole in der Physikalischen Chemie

Unentbehrlich für jeden Chemiker - die offiziellen IUPAC-Richtlinien in deutscher Sprache! Viele Fehler und Miverständnisse könnten vermieden werden, wenn guy sich an eine einheitliche Terminologie und Symbolik hielte - natürlich ist dies eine Binsenweisheit, doch wünscht sich nicht jeder, Lernender wie Lehrender, ein wenig Hilfestellung in Zweifelsfällen?

Sozialpsychiatrische Untersuchungen: Beiträge zu einer Soziatrie

Die zunehmende Bedeutung der Sozialmedizin macht es notwendig, auch zu der Konzeption einer Sozialpsychiatrie zu kommen. Verschiedene ernste Ansatze dazu sind bereits vorhanden. MAXWELL JoNES und J. BIERER in England gingen das challenge von der Gruppenarbeit her an, RENNIE und LEMKAU in Amerika vom offentlicl: len Gesundheitsdienst, DucRENE in Paris, BREMER in Skandinavien und neuere amerikanisme Autoren von epidemio logischen Untersucl: lungen in landliwen und stadtiscl: len Gebieten.

Extra resources for Anarbeitungsleistungen als Marketinginstrumente im Technischen Handel

Example text

Zunächst die Tatsache, wonach Manipulationen an der vorher bereits existierenden Ware vorgenommen werden. Die Ware wird also vom Hersteller eingekauft und die Manipulation wird sodann an ihr während ihres Verbleibens im Handelsbetrieb vollzogen. 74 Besonders treffend für die Charakterisierung der handelsüblichen Manipulationen im Technischen Handel sind deshalb auch die Termini Anarbeitung sowie Be- und Verarbeitung. Darüber hinaus ist festzuhalten, daß alle Tätigkeiten, die eine irgendwie geartete stoffliche Veränderung von Produkten bewirken, im allgemeinen als produzierende Tätigkeiten angesehen werden.

B. 72 71 72 Vgl. beispielhaft: Shaw (1912), S. 83; Duddy/Revzan (1947), S. 18 ff. und zu Service-Großhändlern insb. S. , welche Produzieren, Nähen, Färben, Bleichen, Zurichten vgl. ConverselHuegy/ Milchell (1958), S. 140 ff. Ähnlich auch PhillipslDuncan (1960), S. ; DuncanlHollander (1977), S. ; Cundiff/Still/Govoni (1980), S. 48 ff. und S. 222 sowie die bei Leitherer (1961), S. 109 ff. zitierte angelsächsische Literatur. R. , vgl. dazu ausführlich Laakmann (1995). Beispiele für "value added-services" im Technischen Handel sind bspw.

Vgl. dazu auch Tietz (1993c), S. , der konstatiert, daß die Handelsfunktionen zur gesamtwirtschaftlichen Rechtfertigung des Handels im Produktivitätsstreit herangezogen wurden. Vgl. beispielhaft Engelhardt (1966), S. 160. 51 53 Vgl. beispielhaft Engelhardt (1966), S. 158; Oehme (1992), S. 31ff. 54 Vgl. Seyffert (1972), S. 6ff. 55 Vgl. Seyffert (1972), S. 6ff. 16 Problemstellung und Darstellung der Besonderheiten des Untersuchungsobjektes Die Beantwortung der Frage, weIche Handelsfunktionen wie und in weIchem Ausmaß übernommen werden sollen, ist eine der Basisentscheidungen im Handelsuntemehmen.

Download PDF sample

Rated 4.90 of 5 – based on 33 votes