Berechnen und Projektieren von Ortsnetzen, by Rudolf Engmann

By Rudolf Engmann

Im Leitungsbau und dem eng damit verbundenem Bau von Straßenbeleuch­ tungsanlagen muß eine Projektierung Hand in Hand mit der Berechnung gehen, um die Grundlagen für die Anordnung und Auswahl der Bauelemente zu schaffen. Leitungen und Straßenbeleuchtungen kann guy aber nur projektieren und berechnen, wenn guy neben dem elektrotechnischen Fachwissen auch noch eingehende Materialkenntnisse und Kenntnisse aus der Statik, Mechanik, Festigkeitslehre und Beleuchtungstechnik besitzt. Da es auf allen diesen Gebieten eine ganze Reihe von Formeln und Tabellen gibt, die guy nicht alle im Kopf haben kann, sollte guy diese, auch aus Gründen der Zeitersparnis, in nur einem Fachbuch neben sonst noch notwendigen oder wünschenswerten Angaben vorfinden oder nachschlagen können. Leider konnte aber der Leitungsbauer bisher nicht auf ein derartiges, viel­ seitiges, den ganzen Leitungs- und Straßenbeleuchtungsbau umfassendes Nachschlagewerk zurückgreifen. Er conflict deshalb gezwungen, sich alle für die Projektierung und Berechnung notwendigen Unterlagen an den unterschied­ lichsten Stellen selbst zusammenzusuchen. Um die einmal erarbeiteten Unterlagen stets greifbar zu haben und nicht jedesmal von neuem wieder heraussuchen zu müssen, habe ich diese im Laufe meiner langjährigen Tätigkeit im Leitungs- und Straßenbeleuchtungsbau gesammelt und mir daraus für meinen eigenen Handgebrauch ein Nachschlage­ werk aufgebaut und dieses durch eigene Erkenntnisse und Tabellen noch er­ weitert. Aus diesem Grundstock ist dann durch verbindenden und erläuternden textual content das vorliegende Buch entstanden, welches bestimmt ist, die oben skiz­ zierte Lücke auszufüllen.

Show description

Read Online or Download Berechnen und Projektieren von Ortsnetzen, Niederspannungsleitungen und Straßenbeleuchtungen PDF

Similar german_7 books

Größen, Einheiten und Symbole in der Physikalischen Chemie

Unentbehrlich für jeden Chemiker - die offiziellen IUPAC-Richtlinien in deutscher Sprache! Viele Fehler und Miverständnisse könnten vermieden werden, wenn guy sich an eine einheitliche Terminologie und Symbolik hielte - natürlich ist dies eine Binsenweisheit, doch wünscht sich nicht jeder, Lernender wie Lehrender, ein wenig Hilfestellung in Zweifelsfällen?

Sozialpsychiatrische Untersuchungen: Beiträge zu einer Soziatrie

Die zunehmende Bedeutung der Sozialmedizin macht es notwendig, auch zu der Konzeption einer Sozialpsychiatrie zu kommen. Verschiedene ernste Ansatze dazu sind bereits vorhanden. MAXWELL JoNES und J. BIERER in England gingen das challenge von der Gruppenarbeit her an, RENNIE und LEMKAU in Amerika vom offentlicl: len Gesundheitsdienst, DucRENE in Paris, BREMER in Skandinavien und neuere amerikanisme Autoren von epidemio logischen Untersucl: lungen in landliwen und stadtiscl: len Gebieten.

Additional info for Berechnen und Projektieren von Ortsnetzen, Niederspannungsleitungen und Straßenbeleuchtungen

Sample text

V IOD ,," k" /<. Y ~ V\~ >< ~/ r\~ P\~ I>< ,s, ~ /,J). V ~%'~ 7 I'--. "'" i'-... I'-... ~ " "- '" i'-. I-.... V V \ " "'-"'" I'---. ""'" ........ ~"f},~ \ '\ " "'- r--... '" r--... f'.. ~ " r-.. i'-.. I'\. '" 1'\ " l' i' r-. i'-... jo-.. r---.... , r-t-r---... t-.. f'-..... ['-... 1"-...... ;-,. f.......... : r-.... jo-.. r..... t-.... , jo-.. t-- ........... t--- 50 5 30 35 '0 '5 201 15 20 10 I ... obere Skai. -gle;chmassrg rerteilte 8t1,s/Uflg 50 55 60 70 f'.. f'.. 25SkaI. m Ende der IMung w Beispiel: 60 kW, 210 m, Ald 70 oder Al.

Abschaltstrom JA 44 des Stromkreises muß kleiner JG und größer JN gewählt werden. ) muß kleiner lK sein. JA = 2,5 . Nennstromstärke der Sicherung. Das Beispiel von Seite 40 soll nun weitergerechnet werden. ::@~A_ld---l. 075 0,090 0,110 Lange in km 35,OKW und setzt dann nach der vorstehenden Ableitung ein: 1. ZT (50 kVA) 2 . 0,045 . 0,364 2 . 0,075 • 0,592 2 . 0,090 . 0,764 =0,144 Q =0,033 Q = 0,089 Q =0,138 9 2' 0,110' 1,034 ~O,631 ZK 9 Zum Vergleich und als Rechenbeispiel für die Ausführungen auf Seite 42 wird nachstehend der Gesamtscheinwiderstand nach der komplexen Rechnung ermittelt und außerdem wird die längere und umständlichere Berechnungsweise gezeigt: RT (50 kVA) 2 .

53 Die Stromverteilung ergibt sich nun durch die Rückverlegung der Belastungen. Zur Unterscheidung werden die rückverlegten Belastungen zweckmäßig mit R v bezeichnet. Die am Ende von b mit 60 kW angreifende Last wird zwischen den Längen a und Lz im Verhältnis dieser Längen verteilt. ~ 60·81 - - = 24,3 200 abzügl. verlegte Belastg. NIl 25,0 kW 30 - ~~ <"'&&(' J"CI o,7kW Der negative Wert zeigt an, daß vom Knotenpunkt 0,7 kW nach Station II wegfließen. • /f. ;> R va 0 60·81 136,3 = -- = 35,6 kW Dieser für die Länge a durch Parallelschaltung entstandene Strom wird auf die Längen L 1 und L3 verteilt.

Download PDF sample

Rated 4.71 of 5 – based on 44 votes